Startseite
Aktuelles
Aktuelle Projekte
Koiteichbau
GFK Teichbau
GFK Materialien
Warum GFK
Möglichkeiten GFK
Laminataufbau
GFK Verarbeitung
Beckenbau
GFK Bachlauf
GFK und Osmose
GFK Garantie
Schäden
Teichplanung
Bilder
Koi
Koihaltung
Wassergarten
Filteranlage
Filterbau
Teichtechnik
new aqua Trommelfilter
Kundenbereich
Kontakt
Impressum
Links
   
 


UP-Harze (ungesättigte Polyesterharze) benötigen bestimmte Voraussetzungen um die vom Hersteller zugesicherten Eigenschaften zu erfüllen.

Grundlegend bei der Verarbeitung sind die richtige Untergrund- und Verarbeitungstemperatur von mindestens 18C° sowie die Einhaltung der vorgeschriebenen Mischungsverhältnisse. Eine geringe Luftfeuchtigkeit  sollte ebenfalls herrschen. Für eine dauerhafte Haltbarkeit der Beschichtung müssen die Überarbeitungszeiten der verschiedenen Lagen ebenfalls berücksichtigt werden.


Der Teichbau mit Faserverbundwerstoffen, bietet vielseitige Möglichkeiten zur Beckengestaltung. Grundlegend lassen sich GFK Laminate auf Beton, Mörtel, Holz, sowie Hartfaserplatten usw. aufbringen.

Die Beschaffenheit des Untergrunds und somit die Vorarbeiten sind maßgeblich für Qualität und Haltbarkeit von einem GFK Teich. So lässt sich vergleichsweise bei einer Fahrzeuglackierung auch nur ein gutes Ergebnis zu erzielen, wenn sämtliche Vorarbeiten sorgfältig ausgeführt wurden.

Zu beachten ist:

  • glatte saubere Flächen
  • keine scharfen Kanten
  • Hohlkehlen einarbeiten
  • Absperrung gegen durchdringende Feuchtigkeit
  • Statik des Beckens
Ein Laminataufbau auf Sand, Kies oder Erdreich darf keinesfalls erfolgen!
Ausführungen dieser Art, führen langfristig unweigerlich zu Osmose. Erhebliche Sanierungsmaßnahmen des durch Feuchtigkeit geschädigten Laminats, sind vorprogrammiert. Des Weiteren ist der Laminataufbau auf Erdreich nicht zulässig und aus ökologischer Sicht nicht vertretbar!

Beispiele Untergrund:

verputztes Mauerwerk, Betonbodenplatte modelliertes Erdreich                              mit Hartfaserplatten abgestellter Teichrand, Becken auf Erdreich modelliert 


Grundierung

Der Untergrund der zu beschichtenden Fläche muss mittels einer Grundierung abgesperrt werden. Diese schützt das Laminat gegen von hinten durchdringende Feuchtigkeit und fungiert als Haftvermittler.


Polyesterharze können ihre Eigenschaften ausschließlich unter Berücksichtig-ung der Verarbeitungsvorschriften sowie entsprechender Temperatur- und Umgebungsbedingungen erreichen.

Zu beachten ist:

  • Untergrundtemperatur
  • Umgebungstemperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Mischungsverhältnisse

Für eine optimale Festigkeit können Laminate getempert werden. Dem fertiggestellten Laminat wird mit einem Heizer Wärme zugeführt. Des Weiteren begünstigt das Tempern die vollständige Aushärtung, insbesondere bei tiefen Teichanlagen.

Laminierarbeiten mit leicht eingefärbtem Harz
GFK Abdichtung

Werden Laminate nicht unmittelbar überarbeitet, ist zwingend ein Zwischenschliff erforderlich. Wird nach längeren Unterbrechungen eine lage aufgebracht, besteht die Gefahr, dass sich die Schichten von einander lösen.

Laminiertes TeichbeckenSchleifarbeiten

Nach dem Abschluss der Laminierarbeiten wird das Teichbecken komplett geschliffen. Durch das Abschleifen des Laminats werden überstehende Fasern entfernt. Weiterführend sichert das Schleifen eine gute Haftung der Versiegelungsschichten. 


Der Aufbau der Versiegelung ist entscheidend für die Belastbarkeit des GFK Beschichtung. Wasserbelastete Bauteile, erfordern eine Mindestdeckschichtstärke von 0,5mm. Ein einfacher Topcoatanstrich ist hierfür nicht ausreichend.

Beispiel Teichversiegelung:

Teichbecken nach der Einarbeitung eines C-Glas Vließ in die erste Vorversiegelung. Das Becken nach der 2. Vorversiegelung

Nach der Einarbeitung der Findlinge wurde das Becken geschliffen und mit dem endgültigen Polyester Topcoat versiegelt. 

Der Aufbau nach diesem System sichert einen maximalen Schutz gegen Osmose und bietet maximale Wasser- und Chemiekalienbelastbarkeit. Insbesondere bei beheizten Teichen ist eine hochwertige Versiegelung ratsam.

Wir laminieren Ihren GFK Teich in jeder Form und Größe. Durch die Flexibilität von glasfaserverstärkten Kunststoffen, sind wir weder an Formen, Größen und Normen bei der Gestaltung gebunden. Wir arbeiten präzise und setzen  Ihre Wünsche und Vorstellungen einer Teichanlage um. Sie haben die Möglichkeit Erd- und Mauerarbeiten in Eigenleistung durchzuführen.